Bewegung und Gesundheit – Klasse 2000

 

Klasse 2000: Gesundheitsförderung an der Roncallischule

 

Im vierten Jahr beteiligt sich die Roncallischule an Klasse 2000, dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung im Grundschulalter.

Fachleute sind sich darüber einig: die Grundlagen für Suchtverhalten und gesundheitsschädigende Verhaltensweisen entstehen bereits in der Kindheit. Vorbeugung ist notwendig und sollte möglichst früh beginnen. Hier setzt Klasse 2000 an.

Das Programm fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit. Es vermittelt Wissen über den Körper und gibt praktische Tipps zur gesunden Ernährung und Bewegung. Es fördert außerdem die persönlichen und sozialen Kompetenzen der Kinder sowie ihr Selbstwertgefühl. So werden sie dabei unterstützt, ihr Leben gesund zu meistern. Somit gehört Klasse 2000 auch zu den beiden vorher im Schulprogramm genannten Schwerpunkten.

Klasse 2000 begleitet die Kinder vom 1. bis zum 4. Schuljahr. Pro Schuljahr halten die Lehrkräfte ca. 12 Klasse 2000 Unterrichtsstunden, für die sie gut vorbereitetes Material erhalten. Weitere zwei bis drei Stunden gestalten speziell geschulte Klasse 2000 Gesundheitsförderer, die alle aus dem pädagogischen oder medizinischen Bereich kommen. Sie bringen besondere Spiele oder Aktionen mit, so dass ihre Stunden für die Kinder zu einem besonderen Höhepunkt im Schulalltag werden.

So transportieren sie das Anliegen von Klasse 2000: Gesundheit macht Spaß!

Themen von Klasse 2000 sind: den Körper kennen lernen ( Atmung, Bewegung, Verdauung, Herz- Kreislauf- Funktion), gesund und lecker essen, regelmäßig bewegen und entspannen, Gefühle erkennen und damit umgehen, Konflikte gewaltfrei lösen, Tabak und Alkohol kritisch beurteilen, Werbung durchschauen, „Nein“ sagen können trotz Gruppendruck. Diese Themen finden ihre Verknüpfung in den Fächern Sachunterricht, Deutsch und Sport und werden durch Projekte wie das Coolnesstraining und die Präventionsmaßnahmen gegen sexuellen Missbrauch unterstützt.

Klasse 2000 wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und nur über Spenden finanziert, meist in Form von Patenschaften für die einzelnen Klassen. Der Patenschaftsbeitrag liegt zurzeit bei 240€ pro Klasse und Schuljahr. Als Paten engagieren sich Service Clubs, Eltern, Firmen und Privatpersonen.

Auch die Roncallischule wird von Paten unterstützt und lädt diese auch in den Unterricht ein, um ihnen Inhalt und Durchführung der Gesundheitsförderstunden zu zeigen. Frau Helga Regente wurde als Gesundheitsförderin ausgebildet und unterstützt das Projekt tatkräftig.

 

Neben den unterrichtlichen Aktivitäten setzt sich die